Rebellinnen - Leg Dich nicht mit ihnen an!

Kinostart: 11.07.19
2019
Filmplakat: Rebellinnen - Leg Dich nicht mit ihnen an!

FBW-Pressetext

Die französische Kriminalkomödie von Allan Mauduit begeistert mit einer grandiosen Mischung aus Frauenpower, trockenem Humor und rasant-harter Action.
Sandra war mal ein erfolgreiches Model, doch jetzt ist sie pleite und muss zurück in ihr Heimatkaff zu ihrer Mutter ziehen und sich in der ortsansässigen Fischfabrik eine Stelle suchen. Dort trifft Sandra auf ihre ehemalige Klassenkameradin Marilyn, eine alleinerziehende Mutter, und die freundliche Nadine, deren Familie zurzeit unter einer großen Schuldenlast leidet. Wenn man nur an Geld kommen könnte: Das denken sich alle drei. Als ihr Chef eines Tages durch mehr als außergewöhnliche Umstände vor den Augen des Trios erst eine große Tasche mit Geld und dann auch sein Leben verliert, überlegen sich Sandra, Marilyn und Nadine wie sie die Leiche loswerden und das Geld behalten können. Dass diverse Gangster eben jenes Geld für sich beanspruchen und die Polizei ihnen dicht auf den Fersen ist, macht die Sache natürlich umso komplizierter. Der trockene Humor und die realistisch anmutende Härte sind es, die REBELLINNEN von Anfang an bestimmen. Der Film von Allan Mauduit war an den heimischen Kinokassen in Frankreich ein Riesenhit – bereits 1 Million Zuschauer waren begeistert von den drei taffen Heldinnen, die ganz unprätentiös und mit beiden Beinen im Leben stehend genau wissen, was sie wollen. Sie lassen sich von keinem Mann vorschreiben lassen, was sie zu tun und zu lassen haben. Mauduit inszeniert die klug konstruierte Kriminalgeschichte mit hohem Tempo und einem wie beflügelt aufspielenden Darsteller*innen-Ensemble. So wie die Figuren ist auch das Setting weit entfernt von jedem Kitsch und Pathos. Als Zuschauer hat man trotz den immer wieder überraschenden und irrwitzigen Wendungen das Gefühl, echten Menschen dabei zuzuschauen, wie sie mit echten existenziellen Problemen kämpfen. Diese Erdverbundenheit und der gleichzeitige Mut, Action- und Krimikino mit einer gesunden Portion Härte zu inszenieren, macht REBELLINNEN – LEG DICH NICHT MIT IHNEN AN! zu einem außergewöhnlichen, originellen und überaus unterhaltsamen Kinospaß

Filminfos

Gattung:Komödie; Spielfilm
Regie:Allan Mauduit
Darsteller:Cécile de France; Yolande Moreau; Audrey Lamy; u.a.
Drehbuch:Allan Mauduit
Kamera:Vincent Mathias A.F.C.
Schnitt:Christophe Pinel
Musik:Ludovic Bource
Länge:87 Minuten
Kinostart:11.07.2019
Produktion: Albertine Productions, Le Pacte; France 3 Cinéma; Wild Bunch; Canal+; Ciné+;
FSK:16

Jury-Begründung

Prädikat besonders wertvoll

Die turbulente schwarze Kriminalkomödie mit drei vorzüglichen Hauptdarstellerinnen liefert beste Unterhaltung. Drei Arbeiterinnen in einer Fischkonservenfabrik in Boulogne-sur-Mer werden durch einen misslichen Zufall auf Gedeih und Verderb zusammengeschweißt. Der Chef stürzt nach einem Vergewaltigungsversuch zu Tode, die drei Frauen sind zugegen, beseitigen die Leiche auf makabre Weise und „erben“ auf diese Weise eine Riesentasche voller Geld. Drogengeld, wie sich herausstellt, was die Mafia auf den Plan ruft und zu heftigen Komplikationen führt. Dazu gesellt sich eine raffinierte kleine Liebesaffäre, bei der die Karten stets neu gemischt werden.

Gekonnt und mit leichter Hand skizziert der Film die Arbeitswelt der Frauen und die prekären Milieus, in denen sie leben: Mietschulden, kaputtes Auto, Trailerhome auf dem Campingplatz.
Die drei Protagonistinnen könnten unterschiedlicher nicht sein, jede erhält jedoch ihre ganz eigene Souveränität, was auch am großartigen und überzeugenden Spiel der Hauptdarstellerinnen liegt. Sowohl in Bezug auf Dramaturgie als auch Dialogführung zünden das Drehbuch und die Regie ein Feuerwerk von unerwarteten Twists und überraschenden Wendungen.

Dabei ist der Titel LEG DICH NICHT MIT IHNEN AN durchaus wörtlich zu nehmen. Denn die Frauen sind nicht nur hart im Nehmen, sie sind auch raffinierter als man denkt und können jederzeit kräftig zurückschlagen.

REBELLINNEN – LEG DICH NICHT MIT IHNEN AN! ist ein mehr als überzeugender Genre-Mix, in dem sozialer Realismus, schwarzer trockener Humor und clever eingewobener Thrill eine perfekte Verbindung eingehen.