Eine kleine Dickmadam

Kurzbeschreibung

Aufwachen, Morgentoillette, Ankleiden mit Leichtigkeit und
Eleganz tanzt die kleine Dickmadam in den neuen Tag hinein. Keine Alltagskatastrophe kann ihre Laune kaputt machen.
Prädikat besonders wertvoll

Filminfos

Gattung:Animationsfilm; Kinderfilm; Kurzfilm
Regie:Alla Churikova
Drehbuch:Alla Churikova
Schnitt:Stafan Urlaß
Musik:Frieder Zimmermann
Länge:3 Minuten
Produktion: Allanimation Dimitri Popov
Förderer:BKM; KJDF; Kulturstiftung Sachsen

Jury-Begründung

Prädikat besonders wertvoll

Die kleine Dickmadam ist die personalisierte Lebensfreude. Gleich nach dem Aufwachen beginnt sie zu tanzen, zu singen und zu lachen. Ihr kleiner Hund schaut sie bewundernd an und macht mit ihr die Morgengymnastik. Sie zwängt sich in eine enge Hose und wie im Abzählreim, den sie vor sich hin trällert, kracht die Hose und man sieht ihr nacktes Hinterteil. Doch auch darüber lacht sie nur, zieht die Hose aus, wird noch dicker und tanzt in den Himmel.
In diesem Animationsfilm für Kinder wird originell und mit viel Witz ein Gegenentwurf zum herrschenden Schönheitsideal geboten. Die Heldin ist dick und schön und sie genießt das Leben gemeinsam mit ihrem kleinen Freund. In den Ohren von Erwachsenen mag ihre Stimme ein wenig hysterisch klingen, doch Kinder lieben es, wenn eine erwachsene Filmfigur etwas so Ausgelassenes tut, und für sie wirkt die gute Laune der Dickmadam garantiert ansteckend.
Die Sandanimation mit der klaren Zeichnung der Figuren ist auch für sehr junge Zuschauer verständlich und optisch reizvoll. Dadurch, dass das Material so fließend und leicht wirkt, tanzt auch der Körper der Dickmadam wie schwerelos durch den Film. Durch den Kontrast zum schwarzen Hintergrund leuchten das Gelb der Haare, das Rot der Hose und das Blau des Himmels intensiv und so wird die hymnische Grundstimmung des Films sehr effektiv verstärkt. Sowohl Abzählreime wie auch der Sand, mit dem gespielt und geformt wird, gehören zur Erfahrungswelt von Kindern und Alla Churikova bedient sich mit großem Einfallsreichtum dieser Mittel, sodass ihr Film mit einer beeindruckenden Konsequenz konzeptionell, stilistisch und inhaltlich kindgerecht gestaltet ist. Und weil er so liebevoll, komisch und handwerklich perfekt animiert ist, kann er auch ein erwachsenes Publikum wie die Jury der FBW bezaubern, die ihm deshalb gerne das Prädikat „besonders wertvoll“ zuspricht.