Filmplakat: Bat Time

FBW-Pressetext

Arme Fledermaus! Während die anderen Tiere auf dem Bauernhof tagsüber herumtollen, schläft sie noch tief und fest. Erst als die Sonne schon lange untergegangen ist, fängt der Tag für den kleinen Blutsauger an. Schade nur, dass sich dann einfach kein Spielkamerad finden lässt. Als nachtaktives Tier fühlt man sich eben schnell einsam. Doch gibt es wirklich keine Gesellschaft für die kleine Fledermaus? Elena Walfs Kurzfilm BAT TIME steckt voller visueller Gags und Einfälle und kommt locker leicht daher. Da sich die Tonebene auf angenehme Weise zurückhält, können sich die Zuschauer voll und ganz auf die farbenfrohe Welt konzentrieren, die dennoch musikalisch heiter untermalt ist. Zudem wird schon den allerjüngsten Zuschauern, für die der entzückende Film gemacht ist, eine positive Botschaft mit auf den Weg gegeben: Am Ende findet jeder einen Freund – ob bei Tag oder bei Nacht.
Prädikat besonders wertvoll

Filminfos

Gattung:Animationsfilm; Kinderfilm; Kurzfilm
Regie:Elena Walf
Drehbuch:Elena Walf
Kamera:Elena Walf
Schnitt:Elena Walf
Musik:Nikolai Krepart
Länge:3 Minuten
Verleih:Studio Film Bilder
Produktion: Studio Film Bilder GmbH Thomas Meyer-Hermann
Förderer:MFG Baden-Württemberg

Jury-Begründung

Prädikat besonders wertvoll

Ist das Leben auf einem Bauernhof nicht herrlich? Vor allem, wenn die kleinen und großen Tiere den Tag in Spiel und Geselligkeit verbringen können. Es wird Abend, die Tiere legen sich zum Schlafen und hoch oben unter dem Dach des Hofes erwacht die kleine Fledermaus. Auch sie sehnt sich nach einem Spielkameraden. Aber was tun, wenn alle Tiere schlafen? Doch schlafen sie wirklich alle?

Eine kleine Geschichte wurde hier mit einfacher und gleichzeitig sehr schöner Animation liebevoll erzählt. Das ist charmant und mit kleinen witzigen Einfällen angereichert. Ein gelungenes Spiel mit den so unterschiedlichen Lebens- und Zeit-Rhythmen von tag- und nachtaktiven Tieren. Durchaus auch besonders für die kleinen Zuschauer ein sehr geeignetes Erlebnis.